Blutige Szenen in Karlsruhe: Radfahrer stürzt über Bordsteinkante

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am Samstagabend, gegen 19 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Fahrrad die Hagsfelder Brücke in Richtung der Oberdorfstraße.

Am Ende der Brücke überfuhr er vermutlich aus Unachtsamkeit die Bordsteinkante an einer Bushaltestelle und verlor die Kontrolle über sein Fahrrad.


Dort stürzte er zu Boden und zog sich mehrere Platzwunden am Kopf sowie im Gesicht zu. Diese bluteten stark. Zeugen alarmierten Polizei und Rettungsdienst. Der Fahrradfahrer wurde durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Er hatte keinen Fahrradhelm getragen. /ots

Lesen Sie auch
Niedrige Inzidenz: Ende der Maskenpflicht kommt - Das sagen Virologen!