Bmw überschlagen: Zu schnell gefahren bei Karlsruhe auf der A8

Symbolbild Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Eine leicht Verletzte sowie ein Sachschaden von rund 5.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls der sich am Samstagmorgen auf der Bundesautobahn 8 zwischen Karlsruhe und Karlsbad ereignete.

Kurz nach 08:30 Uhr fuhr der 27-jährige Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug auf der A 8 zwischen dem Autobahndreieck Karlsruhe und der Ausfahrt Karlsbad.


Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn, geriet der BMW ins Schleudern und prallte gegen ein Verkehrszeichen, kippte anschließend nach rechts um und kommt letztendlich auf der Seite zum Liegen.

Hierbei wird die 26-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Durch den alarmierten Rettungsdienst wurde die Frau vorsorglich in eine Klinik gebracht. /ots