Brennpunkt Werderplatz: Polizisten werden attackiert und verletzt!

Symbolbild Werderplatz Foto: (FamHaPo) Manfred Hattenkerl {{CC-by-nc-sa-2.5}}

(ots) – Bei einer Polizeikontrolle am Montagabend auf dem Werderplatz in der Karlsruher Südstadt kam es zu Widerstandshandlungen einer Person.

Drei Polizeibeamte wurden dabei verletzt.Die Polizei wurde gegen 19.30 Uhr von einem Zeugen verständigt, der angab, dass sich am Indianerbrunnen zwei männliche Personen schlagen würden.

Die beiden Beteiligten im Alter von 45 und 50 Jahren verneinten jedoch gegenüber der eingetroffenen Polizeistreife eine Schlägerei. Bei der anschließenden Kontrolle weigerte sich der 50-Jährige mehrfach, seine Personalien anzugeben und auch seinen Personalausweis auszuhändigen.

Er ging schließlich in einer Angriffshaltung auf die Beamten zu, die ihn daraufhin festnahmen. Auch dagegen wehrte sich der Mann massiv, wodurch letztendlich drei Polizeibeamte verletzt wurden.

Lesen Sie auch
"Dreistigkeit": Dutzende Falschparker in Fußgängerzone erwischt

Der 50-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Eine später durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über zwei Promille.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.