Brutale Messerattacke in der Innenstadt: Passant wird in den Rücken gestochen

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – In der Nacht auf Sonntag kam es vor einer Diskothek in Karlsruhe zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der ein 30-Jähriger auf unbekannte Weise zwei Stichverletzungen erlitten hat.

Nach den bisherigen Erkenntnissen entwickelte sich in einer Diskothek in der Blumenstraße gegen 02:50 Uhr eine handfeste Auseinandersetzung zwischen einem bislang unbekannten Mann und dem 30-Jährigen.

Als die Türsteher die beiden Streitenden vorläufig getrennt und aus der Diskothek begleitet hatten, setzte sich die Prügelei zunächst vor der Disko und im weiteren Verlauf in der Bürgerstraße fort.

Als der 30-Jährige kurz darauf alleine vor das Tanzlokal zurückkehrte, stellte man bei ihm zwei Stichverletzungen am Rücken fest. Sein Kontrahent ging in unbekannte Richtung flüchtig.

Lesen Sie auch
In Fluss gesprungen: Suche nach Straftäter im Rhein eingestellt!

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den 30-Jährigen zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Wie die Verletzungen letztlich zustande kamen ist noch nicht bekannt. Lebensgefahr bestand aber zu keiner Zeit.

Der Flüchtige wird als etwa 25-30 Jahre alter und circa 175 cm großer Mann mit normaler Statur beschrieben. Zur Tatzeit trug er demnach ein weinrotes Sakko und hatte gegelte Haare, die in der Mitte länger waren.

Wer die Auseinandersetzung beobachten konnte oder Angaben zu dem flüchtigen Beteiligten machen kann wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen.