Brutaler Angriff: Bürgermeister von Hockenheim liegt auf der Intensivstation!

Dieter Gummer: Der Oberbürgermeister von Hockenheim liegt nach einem Angriff schwer verletzt im Krankenhaus. (Quelle: Stadt Hockenheim)

Karlsruhe-Insider: Von Unbekanntem niedergeschlagen

Der Oberbürgermeister von Hockenheim liegt nach einem brutalen Angriff eines Unbekannten auf der Intensivstation.


Am Montag gegen 20.30 Uhr wurde Dieter Gummer von einem Unbekannten brutal niedergeschlagen. Dabei erlitt er unter anderem einen Kieferbruch. Seitdem liegt er auf der Intensivstation des Ludwigshafener Klinikums.

Details zur Tat

Der 67-jährige Dieter Gummer war am Montagabend vor seinem Privathaus niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Zuvor hatte der Täter laut Polizeiangaben gegen 20.30 Uhr an der Tür geschellt – als Gummer daraufhin in den Hof ging, kam der Unbekannte durch das geöffnete Tor und schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach einem etwa 40 Jahre alten Täter. Er soll ungefähr 165 cm groß sein, dunkelhäutig und schlank. Er spreche mit Akzent. Seine Kleidung war eine schwarze Hose und eine rote Jacke. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen