Brutaler Messerangriff bei Karlsruhe: Mann wollte ihn töten!

Symbolbild Foto: Felix Kästle/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Ein 39-Jähriger soll in Weingarten versucht haben, einen Bekannten umzubringen.

Er sitzt wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten.


Die Tat ereignete sich demnach bereits Mitte Februar in der Wohnung des 36 Jahre alten Opfers. Der Mann habe mit Freunden Alkohol getrunken, als der 39-Jährige zu der Gruppe stieß.

Die Männer gerieten den Angaben nach in Streit. Im weiteren Verlauf soll es dann zu einer Rangelei gekommen sein. Dabei soll der 39-Jährige seinem Opfer mit einem scharfkantigen Gegenstand mehrere Stich- und Schnittverletzungen zugefügt haben. Der 36-Jährige kam in eine Klinik. Der mutmaßliche Täter floh. Beamte nahmen ihm am Freitag in der Stadt im Kreis Ravensburg fest.