Bundestag beschließt Aus für Krankschreibung auf Papier!

ARCHIV Foto: Patrick Pleul/zb/dpa

Karlsruhe-Insider: Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird es in Zukunft nicht mehr wie bisher in Papierform, sondern zukünftig elektronisch als digitale Bescheinigung geben.


In Zukunft müssen die Krankenkassen die Betriebe auf elektronischem Weg von der Arbeitsunfähigkeit ihres Mitarbeiters informieren.

Das hat der Bundestag gestern Abend beschlossen. Grund für diese gravierende Änderung ist die fortschreitende Digitalisierung.

Dafür muss der Bundesrat allerdings noch zustimmen, doch bislang gab es noch keine Gegenargumente.

Zudem soll es zukünftig keine Meldezettel mehr in Hotels, Pensionen und auch auf Campingplätzen geben. Des Weiteren müssen diese Unterlagen auch nicht mehr für 12 Monate aufgehoben werden.

Lesen Sie auch
E-Autos drohen bald Fahrverbote - Daimler unter Druck wegen Feinstaub!