Corona-Alarm: Landkreis Karlsruhe liegt über dem Grenzwert!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Der Landkreis Karlsruhe liegt über dem Corona-Grenzwert.

Die Stadt Karlsruhe selbst liegt allerdings noch unter dem Grenzwert.


In Karlsruhe bangen die Bürger noch immer, dass die Zahlen der Neuinfektionen nicht weiter steigen und möglicherweise sogar wieder sinken.

Der Landkreis Karlsruhe hat die Grenze überschritten und liegt nun im ganz roten Corona-Bereich. Dies bedeutet, dass die Zahl an neu Infizierten über 50 liegt. Damit sind fast alle Veranstaltungen abgesagt. Es gibt für die Gastronomen eine Sperrstunde.

Gerechnet auf 100.000 Einwohner liegt der Landkreis Karlsruhe bei 53,9 und damit über der magischen Grenze von 50 Neuinfektionen. Die Stadt Karlsruhe liegt jetzt bei 47,1 und damit knapp darunter. Gestern lag die Zahl noch bei 43,4.

Lesen Sie auch
Lockerung: Auch Innengastronomie öffnet wieder in Baden-Württemberg

Es zeichnete sich schon ab, dass es extrem eng werden wird, aber der Landkreis stieg deutlich schneller an als die Stadt Karlsruhe.