Corona: Diebe mit Mund- und Nasenschutz brechen in Karlsruhe ein

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Zwei bislang unbekannte Täter brachen am Dienstagabend in ein Wohnhaus in der Tulpenstraße in Reichenbach ein.

Die Täter wurden durch eine installierte Überwachungskamera aufgenommen. Demnach warfen sie gegen 18.45 Uhr mit einem Stein die Verglasung der Terrassentüre ein und gelangten ins Haus.


Hier wurden mehrere Zimmer durchsucht und Bargeld gestohlen. Anschließend flüchteten die beiden Männer. Ein Zeuge traf kurz vor dem Einbruch auf zwei Männer auf der Straße, die beide Fahrräder dabeihatten.

Die Männer werden als ca. 180 cm groß und dunkel gekleidet beschrieben. Beide trugen Mützen und Mund-Nasen-Schutz. Sie sprachen deutsch ohne erkennbaren Akzent. ots

Lesen Sie auch
Deutschlands Nachbarland droht Ungeimpften mit totalen Lockdown