Corona in Deutschland: „Lockdown bis Ostern wäre eine Katastrophe“

Symbolbild Foto: Uli Deck/dpa

Karlsruhe-Insider: Lockdown bis Ostern ist eine Katastrophe.

Die Gasträume in den Restaurants und in den Gaststätten stehen bereits ein Viertel Jahr leer.


Die Wirte leiden massiv unter der Pandemie. Wenn es noch länger dauert, werden wohl sehr viele Betriebe in die Insolvenz gehen müssen.

Die Koalition will den Betrieben nun unter die Arme greifen. So soll beispielsweise der verringerte Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent für die Gastronomie weiter bestehen bleiben.

Des Weiteren sollen Familien wie es bereits im vergangenen Jahr geschehen ist, auch in diesem Jahr einen einmaligen Kinderbonus von 150 Euro erhalten. Allerdings soll dieser Betrag nicht auf die Grundsicherung angerechnet werden.

Lesen Sie auch
Familie hält es nicht mehr aus: Sie wohnen in Karlsruhes schlimmsten Stelle

Auch die Empfänger von Grundsicherung sollen einen einmaligen Zuschuss erhalten.

Der erleichterte Zugang in die Grundsicherung für in Not geratene Selbstständige und Beschäftigte mit geringem Einkommen bis zum Ende des Jahres 2021 verlängert werden.