Corona-Krise: Diese Restaurants in Karlsruhe bieten Gerichte für daheim an

Karlsruhe-Insider: Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben seit Samstag, den 21 März 2020 alle Gaststätten und Restaurants geschlossen.

Um wenigstens trotz der Krise etwas Umsatz zu machen, bieten die Restaurants in Karlsruhe ihre Gerichte auch zum Mitnehmen.

Essen auf Bestellung ist also weiterhin möglich. Dafür wurden auch Flyer mit den Gerichten gedruckt, welche jeder Gast mitnehmen darf, damit er sich sein Essen in Ruhe auch zuhause aussuchen kann.

Während das eine oder andere Restaurant seine Speisen selbst ausliefert, lassen es andere Gastronomen per Taxi liefern. Somit hat jeder etwas davon.

Viele Restaurants haben auch eine Homepage, auf denen sie ihre Gerichte erstellt haben. Der Gast kann bequem von zuhause aus aussuchen, bestellen und dann genießen.

Lesen Sie auch
Zutritt verboten für Geimpfte: Gelber Impfpass reicht nicht mehr aus

Folgende Restaurants bieten Speisen an:

Fettschmelze: Pizza bestellen, abholen und genießen.

Geöffnet: Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr, Spezialpakete bsi 21 Uhr

Anders auf dem Turmberg: Einkaufen und Essen to go

Geöffnet: Mo, Do – So 17.45 – 21.30, SO 12-13.30 Uhr

Holzhacker Karlsruhe: Schützenhaus-Klassiker für daheim

Geöffnet: Mo – Sa 12 – 21 Uhr

L’incontro: der beliebte Italiener zum Mitnehmen

Geöffnet: Mo – Sa 12 – 21 Uhr

Purino: Italienische Gerichte aus der Oststadt

Geöffnet: Mo – Sa 12 – 21 Uhr

DeliBurgers: Leckere Burger zum Abholen

Geöffnet: täglich 11.30 – 21.30 Uhr

Restaurant Brousko: Hunger auf griechische Spezialitäten

Lesen Sie auch
Arbeiter kündigt bei Daimler und gründet Firma, die jetzt Millionen wert ist

Geöffnet: täglich 11.30 – 20 Uhr

El Taquito: Mexiko in den eigenen 4 Wänden

Geöffnet: täglich 17 – 22 Uhr

Kais Pizza: Vom Brückenrestaurant nach Hause

Geöffnet: Di – Fr 11 – 14 und 17 – 20 Uhr, Sa + So 15 – 20 Uhr

Brauhaus 2.0: Versorgt mit Essen und Bier

Geöffnet: täglich 12 – 14 und 18 – 20 Uhr