Corona: Mögliche Standorte für Impfzentren im Karlsruher Landkreis!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die beiden Landkreise Karlsruhe und Rastatt haben bereits mögliche Standorte benannt.

In Pforzheim und dem Enzkreis läuft die Vorauswahl noch.


Es stehen bereits mehrere Impfstoffkandidaten zur Verfügung. Aus diesem Grund sollte die Vorauswahl für die neu zu schaffenden Impfzentren schnell getroffen und umgesetzt werden. Diese sollen ab Mitte Dezember eingerichtet werden.

Die ersten Standorte sind bereits beschlossen worden.

So stehen im Landkreis Karlsruhe folgende Orte bereit:

  • die Neue Messe Karlsruhe in Rheinstetten,
  • in Heidelsheim die neue Sporthalle und der frühere Praktiker-Baumarkt,
  • in Philippsburg das frühere Good Year-Verwaltungsgebäude,
  • in Kronau die frühere Gemeinschaftsunterkunft,
  • in Bad Schönborn die ehemalige Druckerei

als Standorte fest. In Sulzfeld hat man sich noch nicht entschieden.

Im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden wurden folgende Orte vorgeschlagen:

  • In Bühl ist es die Schwarzwaldhalle,
  • In Gaggenau die Traischbachhalle,
  • In Baden-Baden das Kurhaus und das Kongresshaus.

Zudem soll in Rastatt noch ein ehemaliges Betriebsgelände in Bahnhofsnähe geprüft werden.

Landkreise Pforzheim, Enzkreis und Speyer:

Der Enzkreis plant gemeinsam mit der Stadt Pforzheim. Dort befinden sich noch mehrere Standorte in der Vorauswahl. Mögliche Standorte werden Mitte der kommenden Woche bekannt gegeben.

Die Stadt Speyer entscheidet am Freitag darüber, wo das Corona-Impfzentrum aufgebaut wird. Im Stadtgebiet kommen dafür 12 Standorte in die Vorauswahl.

Das Impfzentrum soll am 15. Dezember in Betrieb genommen werden.