Corona-Pandemie: Straßburger Weihnachtsmarkt jetzt abgesagt!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Verantwortlichen in Straßburg haben aus Sicherheitsgründen den Weihnachtsmarkt abgesagt.

In Straßburg wurde nun die Notbremse gezogen und der beliebte Weihnachtsmarkt leider abgesagt.


In Straßburg ist in der Adventszeit normalerweise der größte Weihnachtsmarkt von ganz Frankreich zu finden. Leider wird es in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt nicht geben.

Als die Oberbürgermeisterin die Absage verkündete, rief diese Maßnahme wütende Proteste der Aussteller, Gastronomen und Hoteliers hervor. Sie kann die Reaktion verstehen, aber die Sicherheit der Bürger und der Besucher hat Vorrang und oberste Priorität.

Zumindest die Beleuchtung und der große Weihnachtsbaum sollen das Zeichen der Vorweihnachtszeit sein. Des Weiteren wird es die Ausstellungen in den Geschäften geben.

Lesen Sie auch
Kreuzungsunfall in Ettlingen: Linienbus kollidiert mit Auto!

Konzerte sollen im Freien vorgetragen werden und zu künstlerischen Paraden soll es trotzdem auch in diesem Jahr kommen.

Die Entscheidung war eigentlich erst für Ende Oktober geplant, aber die neuesten Corona-Zahlen sprechen eine andere Sprache.

Es ist für alle bedauerlich.