Corona-Quarantäne: Dritte Schule in Karlsruhe muss nun schließen

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Es hat den Anschein, als ob die Schulen in Karlsruhe immer weiter in den Schlagzeilen stehen.

Jedenfalls wurde auch eine weitere Klasse der Eichendorff-Grund- und Werkrealschule in der Waldstadt nach dem positiven Test eines Schülers geschlossen werden.


Zudem wurden drei Lehrer in häusliche Quarantäne geschickt werden, da bei ihnen ebenfalls der Verdacht auf Corona gestellt wurde.

Der Schulleiter Hans-Peter Grycz bestätigte den Vorfall und kann sich gut vorstellen, dass es in naher Zukunft auch noch die eine oder andere Schulklasse bzw. die gesamte Schule von Corona betroffen wird.

Allerdings wollte er den Eltern des Kindes keinen Vorwurf machen. So etwas kann nun einmal passieren.

Von Corona betroffen ist es nun die dritte Schule in Karlsruhe. So wurden am Anfang der Woche im Otto-Hahn-Gymnasium Klassen geschlossen und zudem auch noch Lehrkräfte nach Hause geschickt. Die zweite betroffene Schule war die europäische Schule mit einem positiven Befund von Corona.