Corona-Welle: Gastronomie im Landkreis Karlsruhe vor dem Ende

ARCHIV - Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe Insider: Es droht eine Pleitewelle!

Die Mutationen und der Lockdown haben der Gastronomie geschadet.


Die Stimmung unter den Gastronomen im Landkreis ist sehr schlecht. Erst der Lockdown, dann die Virus-Mutationen, die schlechten Nachrichten wollen einfach nicht aufhören.

Die Gastronomen sind verzweifelt und am Boden zerstört. Ihre Wut richtet sich auch an die Politiker.

Viele Gastronomen haben einfach schon lange Existenzängste. Wut und Verzweiflung mischen sich immer wieder unter die Gefühle der Gastronomen.

Ein kleiner Versuch, die Situation etwas zu lindern ist die Außengastronomie. Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber auf diese Weise können zumindest die Unkosten gedeckelt werden.

Lesen Sie auch
Wetter-Gruselprognose für August: Temperaturen bis zum Bodenfrost

An die Wiedereinstellung der Mitarbeiter ist aber noch lange nicht zu denken. Schließlich wollen die Mitarbeiter am Ende des Monats auch ihr Gehalt für ihre Arbeit haben, und das zu Recht.

Aber leider kann dies alles nicht finanziert werden, und hohe Kredite sind von den Banken in diesen unsicheren Zeiten nicht zu bekommen.