Coronavirus bei Tieren: Erster Ausbruch im Zoo – Tier infiziert!

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Corona-Virus bei Tieren – Seltener Schneeleopard infiziert.

In der US-Metropole San Diego hat sich ein Schneeleopard mit dem Corona-Virus infiziert. Bereits im Januar 2021 waren bereits die Gorillas an Covid-19 infiziert.

Wildpfleger bemerkten bereits am Donnerstag, dass das Tier hustete und Nasenauswurf hatte. Daraufhin wurde er Tierarzt informiert. In Kotproben konnte das Labor den Erreger nachweisen.

Weitere Tests stehen noch aus.

Der Zoodirektor zitierte, dass der Schneeleopard und die Amurleoparden, die mit ihm gemeinsam im Gehege leben, hervorragend versorgt werden.

Die Veterinärteams und die Wildtierpfleger sowohl im Zoo als auch im Safaripark sind hochqualifizierte Fachleute. Sie sind alle am Wohlergehen der Wildtiere besorgt.

Lesen Sie auch
Einmalig: Startup erfindet neues Produkt gegen "Vergewaltigungen"

Wie der Schneeleopard sich infizieren konnte, konnte bislang niemand klären.