Crash auf der B35 bei Karlsruhe: Betrunkener Autofahrer verliert die Kontrolle!

Karlsruhe (ots) – Infolge übermäßigen Alkoholkonsums beschädigte ein 44-jähriger Autofahrer am Freitag gegen 00:50 Uhr die linke und rechte Leitplanke der B35, kurz nach der Abfahrt Richtung Rheinsheim.


Ein 44-jähriger Pkw-Fahrer war Freitagnacht auf der B35 Richtung Graben-Neudorf unterwegs.

Kurz nach der Abfahrt Richtung Rheinsheim verlor der Mann vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchierte die linke als auch die rechte Leitplanke.

Der Pkw blieb infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit auf dem Seitenstreifen liegen. Daher verständigte der Mann ein Abschleppunternehmen, welches aber erst gegen 3:00 Uhr eintraf. Zwischenzeitlich war der 44-Jährige eingeschlafen und durch den Fahrer des Abschleppunternehmens nicht wachzukriegen. In der Folge wurde die Polizei verständigt.

Lesen Sie auch
Wetter-Kälteschock im August: Temperaturen stürzen auf den Gefrierpunkt

Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Daher ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Die Polizei behielt den Führerschein des Mannes ein.

An der Leitplanke entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.