Crash auf Landstraße bei Karlsruhe: Drei Autos ineinander gekracht!

Symbolbild Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Ein 34-jähriger Citroen-Fahrer bog am Sonntag gegen 15:00 Uhr von der L638 kommend nach links in die Triebstraße ein und übersah hierbei einen Audi, welcher in entgegengesetzter Richtung auf der Landesstraße unterwegs war.


Es kam zur Kollision. Durch den Aufprall wurde der Citroen zudem gegen einen auf der Triebstraße zum Stehen gekommenen Renault geschleudert.

Alle drei Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Die Fahrer der drei Autos sowie eine weitere in dem Audi befindliche Insassin zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst war vor Ort.