Crash bei Karlsruhe: Mann fährt teuren Sportwagen zu Schrott!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (ots) – Eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag auf der Bundesstraße B36 bei Linkenheim-Hochstetten ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der 32-jährige Fahrer eines Porsches gegen 08:45 Uhr die B36 in südlicher Richtung. Zwischen Graben und Hochstetten scherte er dabei zum Überholen mehrerer Fahrzeuge aus und fuhr auf der Gegenfahrbahn an diesen vorbei.


Innerhalb dieser Fahrzeugkolonne fuhr der 47-jährige Fahrer eines Citroens, der seinerseits einen vorausfahrenden Lkw überholen wollte. Als der 47-Jährige zum Überholen ausscherte, kollidierte er mit dem zu diesem Zeitpunkt neben ihm befindlichen Porsche.

Lesen Sie auch
Horror auf der Autobahn: Fußgänger auf der A8 totgefahren!

Durch die Kollision geriet der Porsche nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten sowie einen Wildfangzaun, bevor er letztlich auf einem Feldweg auf dem Dach zum Liegen kam. Durch den Unfallhergang erlitt der 32-jährige Porschefahrer leichte Verletzungen, der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den 32-Jährigen zunächst vor Ort und brachten ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden am Porsche beläuft sich auf etwa 10.000 Euro, der Schaden am Citroen auf etwa 1.000 Euro. Zur Unfallaufnahme sowie zur Bergung des Porsches musste der betreffende Streckenabschnitt der B36 halbseitig gesperrt werden.