Crash in Karlsruhe: Betrunkener Fahrradfahrer kollidiert mit Kleinbus

Symbolbild Foto: Julian Buchner/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Mit 1,4 Promille verursachte ein 20 Jahre alter Radfahrer am frühen Mittwoch, auf der Karlsruher Ludwig-Erhard- Allee einen Verkehrsunfall.

Glücklicherweise wurde er dabei nicht verletzt.


Nach bisherigem Kenntnisstand missachtete gegen 00:15 Uhr, der 20-jährige Radler das Rotlicht einer Fußgängerampel in der Ludwig-Erhard-Allee / Philipp-Reis-Straße.

Hierbei übersah er den heranfahrenden Kleinbus. In der Folge kollidierte der Fahrradfahrer mit dem Fahrzeug.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen, weshalb der mutmaßliche Unfallverursacher erst einmal eine Blutprobe abgeben musste. Der Sachschaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt.