Dealerwagen auf der A5: Polizisten entdecken 50 Kilo Drogen!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Die Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizei Offenburg führten im Verlauf der vergangenen Woche nicht nur zur Sicherstellung einer größeren Drogenmenge, sondern auch zur Festnahme zweier 26 und 35 Jahre alter Männer.

Die Ermittler der Kriminalinspektion 4 hatten das Duo bereits seit einigen Wochen im Fokus und unterschiedliche Hinweise gesammelt.


So deutete am vergangenen Freitag einiges auf eine Kurierfahrt des 26-Jährigen zwischen Offenburg und Frankfurt am Main hin. In enger Zusammenarbeit mit den Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl wurde eine Besatzung an den verdächtigen, lediglich mit dem Mittzwanziger besetzten Wagen herangeführt.

Im Zuge der darauffolgenden Kontrolle konnten die Verkehrsspezialisten rund 50 Kilogramm Amphetamin auffinden und beschlagnahmen. Eine anschließende Durchsuchung der Wohnobjekte der beiden Männer förderte weitere illegale Substanzen sowie einen größeren Bargeldbetrag zutage. Der 26-Jährige und sein 35-jähriger Komplize wurden vorläufig festgenommen und noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Nach dem Erlass der Haftbefehle wurden sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. /ots

Lesen Sie auch
Uefa droht mit Strafen nach Coca-Cola Flaschenschieben von Ronaldo