Demo gegen Corona in Karlsruhe: Hunderte kommen auf dem Messplatz

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Zu der am kommenden Samstag, 14. November, angemeldeten Versammlung der Initiative „Querdenken 721“ unter dem Motto „Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit und Liebe“ erwarten Stadt und Polizei mehrere hundert Teilnehmer auf dem Karlsruher Messplatz.

Um das Infektionsrisiko angesichts der aktuellen Corona-Pandemie zu senken und die Hygieneregeln einhalten zu können, hat das Ordnungsamt für die Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmer das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht einzuhalten ist.


Die Versammlungsleitung ist für die Umsetzung der Auflagen verantwortlich.

Um die Einhaltung der Auflagen und die Einhaltung des Mindestabstands besser bewerten zu können, kann es am Samstag auch zum Einsatz technischer Mittel für Bildaufnahmen aus der Luft kommen. Diese werden vorab angekündigt und sollen nur dann eingesetzt werden, wenn Verstöße gegen die Auflagen festgestellt werden.

Lesen Sie auch
Nur für Nicht-Geimpfte: Neue Regeln ab heute deutschlandweit!

Stadt und Polizei Karlsruhe weisen in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass die allgemein gültigen Regelungen, beispielsweise zur Maskentragepflicht im ÖPNV, zum Abstandsgebot oder zur Kontaktbeschränkung, bei der Anreise zur Versammlung und auch bei der Abreise beachtet werden müssen. /ots