Deutschland will im Kampf gegen Klimawandel CO2-Preis stark erhöhen

Auto wird getankt an Tankstelle
Symbolbild © istockphoto/NithidPhoto

Karlsruhe Insider: Schäuble: CO²-Preis muss viel schneller steigen, um voranzukommen.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat sich für einen schnelleren Anstieg des CO²-Preises ausgesprochen, um beim Kampf gegen den Klimawandel voranzukommen.

Wenn das Autofahren teurer wird, sollte uns das nicht schrecken, wobei soziale Härten natürlich ausgeglichen werden müssen. Über höhere Kosten für die Treibhausgasemission den Markt zur CO²-Vermeidung zu treiben, sei genau der richtige Weg.

Schäuble fordert Ehrlichkeit im Wahlkampf hinsichtlich der Kosten für Klimamaßnahmen. Wir sollen den Menschen klar sagen, dass die notwendigen Schritte von allen etwas abverlangt werden.

Seit Jahresbeginn gibt es einen CO²-Preis im Verkehr und beim Heizen. Derzeit werden pro Tonne desklimaschädlichen Kohlendioxids CO² 25 Euro fällig. Bis 2025 soll der Preis schrittweise auf 55 Euro steigen.

Lesen Sie auch
Umweltschädlich? Studie bringt größtes Argument für E-Autos ins Wanken

Das können all die Leute sagen und bezahlen, die genug Geld haben. Die Rentner dagegen bleiben dann auf der Strecke.

Danke, Herr Schäuble.