Diakonie Baden warnt: Gefälschte Altkleidercontainer in der Region aufgestellt!

ARCHIV - © Diakonie Baden

Karlsruhe-Insider: Wie der Pressesprecher Christian Könemann aus Eppingen mitteilt, wurde ein Altkleidercontainer mit dem Aufdruck „Diakonie Baden“ aufgestellt.


Erstens ist das angebrachte Logo der evangelischen Organisation veraltet, und Zweitens stellt die Diakonie Baden gar keine Container auf. Somit wird der gute Ruf und der gute Wille durch Betrüger ausgenutzt.

Es wurde bereits Anzeige bei der Polizei gestellt. Der Vorwurf lautet „Missbrauch von Markenrechten“ und „Verstoß gegen das Urkunden- und Vermögensrecht“

Bekannt wurde der Betrug rein zufällig. Eine alte Frau hatte versehentlich ihre neuen Schuhe in einen solchen Container geworfen. Als sie den Irrtum bemerkte, ging sie zur Diakonie und fragte nach, wie sie ihre neuen Schuhe wiederbekommen könnte.

Da die Diakonie keine Altkleidercontainer aufstellte, flog nun der Betrug auf.

Pro Tonne Altkleider werden bis zu 400 Euro bezahlt, und die Altkleider gehen häufig ins Ausland.

Bei Zweifeln, ob es für einen guten Zweck ist, sollte man lieber vorher bei der Organisation nachfragen.