Die bestbezahlten Berufe in Deutschland – hier verdienen Sie ein Vermögen

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Neuer Gehaltsatlas erschienen.

Wer in Deutschland zu den Top-Verdienern zählen möchte, sollte sich seinen Beruf ganz genau aussuchen. In einigen berufen werden Top-Gehälter erzielt, in anderen leider nicht. Auch ein Blick auf die bestbezahlten Ausbildungen sowie die am schlechtesten bezahlten Berufe lohnt sich.

In welchen Berufen steht das höchste Gehalt auf dem Lohnzettel? Welcher Job ist der bestbezahlte Deutschlands?

Wer in Deutschland gutes Geld verdienen will, sollte Arzt werden. Denn hier winkt den Berufstätigen nicht nur ein hohes Ansehen, sondern auch ein voller Die Nummer eins unter den bestbezahlten Berufen ist der Chefarzt bzw. die Chefärztin. Diese Mediziner verdienen im Mittel stolze 196.300 Euro brutto im Jahr. Gleich nach ihnen belegen Oberärzte und -ärztinnen den zweiten Platz, mit einem ebenso beachtlichen Jahresgehalt von 121.700 Euro brutto. Im Vergleich: Fach- und Führungskräfte verdienen pro Jahr gerade einmal 43.200 Euro brutto im Geldbeutel. Das zeigt der neue Gehaltsatlas 2021.

Lesen Sie auch
Rund 500.000 Mitarbeiter: Neuer Chef wird Lidl und Kaufland völlig ändern

Platz     Beruf      Mindestgehalt  p.a.     Durchschnittsgehalt p.a.

1         Chefarzt        196.251 €                   212.808 €2

2      Oberarzt          121.748 €                   129.697 €

3       Verkaufsleitung          94.796 €                   103.836 €

4       kaufm. Leitung          90.661 €                   101.900 €

5      IT-Leitung                  88.610 €                   96.076 €