Die Erneuerungen erwarten euch in der Karlsruher Innenstadt

Symbolbild Foto: Kasig

Karlsruhe-Insider: Die Stadt Karlsruhe möchte durchsetzen, dass in der Innenstadt niemand im Stau stehen muss.


Schließlich ist es für jeden Autofahrer nervend, wenn er nur noch rote Bremsleuchten vor sich sieht. Ganz besonders in der Adventszeit ist die Stadt regelmäßig mit Autos gefüllt.

Das neue Verkehrsleitsystem, welches bereits im Oktober beim Stadtfest getestet wurde, kommt in dieser Zeit wieder zum Einsatz. Hier erfährt der Autofahrer auch, wo er am besten parken kann, ohne im Stau zu stehen.

Auch die Park & Ride-Plätze stehen zur Verfügung.

Die neuen Tafeln stehen an allen Hauptverkehrsstraßen, die nach Karlsruhe hineinführen. Ganz speziell an der L 605, an der Südtangente, am Bahnhof Durlach, am Messplatz, an der Europahalle, am Fächerbad und am Bahnhof Mühlburg.

Lesen Sie auch
Kostet ein Vermögen: Diesen Protz-Benz fährt der nächste Bundeskanzler