Mein Auftritt im Zirkus Krone war ein Fehler: Regina Halmich antwortet auf Vorwurf

Am Wochenende berichteten wir HIER über die Demonstrationen gegen Tierquälerei vor dem Zirkus „Charles Knie“. Daraufhin kommentierte die ehemalige Profi-Boxerin und Ex-Weltmeisterin Regina Halmich unseren Facebook-Post zum Artikel

Die Karlsruherin und Ex-Boxweltmeisterin setzt sich für den Tierschutz ein. Als sie im Zuge dessen mit dem Vorwurf konfrontiert wurde, dies nur für PR-Zwecke geschrieben zu haben, da sie vor ein paar Jahren selbst einmal mit einer Schlange im Zirkus Krone auftrat, äußerte sich Halmich nochmals und erklärte:

„Jeder macht mal Fehler! Der Auftritt im Zirkus Krone war ganz zu Beginn meiner Karriere und ist inzwischen über 15 Jahre her. Damals habe ich mich mit dem Thema Tierschutz und Nachhaltigkeit noch nicht beschäftigt. Jeder entwickelt sich weiter, auch ich! Und es gehört zu den wenigen Dingen in meinem Leben die ich nicht mehr tun würde. Reicht das nicht? Übrigens, ich brauche keine PR mehr. Ich habe genug Geld verdient und meine Erfolge bleiben für die Ewigkeit. Da brauch ich keinen kleinen gastierenden Zirkus in Karlsruhe um auf mich aufmerksam zu machen. Ich denke alleine an das Wohl der Tiere. Deshalb habe ich diesen Beitrag gepostet. Somit hoffe ich dass du das verstanden hast! LG“ Ein tolles Statement und ein Beweis dafür, dass sich jeder weiterentwickeln und aus seinen Fehlern lernen kann.

Lesen Sie auch
Wirtschaft: Lieferengpässe in Deutschland wegen Delta-Variante