Die Täter verfolgten ihn! Schockmoment für 25-jährigen Karlsruher

Karlsruhe-Insider: Schockmoment für einen 25-jährigen Karlsruher. Nachdem drei unbekannte auf sein Auto zurennen und ihn über zwei Ortsteile verfolgen, wird sein Pkw attackiert.

Dienstag Nacht kurz vor 01:00 Uhr erhielt die Polizei den schockierten Anruf des Opfers. Während er an der Pestalozzi Halle in Karlsruhe anhält, um eine Nachricht zu schreiben, rennen drei Männer auf ihn zu. Als das Opfer schnellstmöglich wegfährt, verfolgen ihn die Täter durch zwei Ortsteile in einem BMW. Nachdem der Karlsruhe sich Sicher fühlt und die Angreifer nicht mehr entdecken kann, fährt er über die Bahnhofstraße nach Hause, bevor sich der nächste Schockmoment ereignet.

Ein an der Straße stehender Unbekannter tritt mit voller Wucht gegen die Fahrertür des 25-jährigen. Dadurch weist die Tür starke Schäden auf. Zeugen sollen sich unter der Nummer 07255/9378 bei der Polizei Graben-Neudorf melden. Insbesondere wird auf die Aussage eines Mercedes Fahrers gehofft, der in Graben-Neudorf von einem BMW bedrängt und überholt wurde.

Lesen Sie auch
Gesundheitsminister sicher: Isolation für Affenpocken-Infizierte möglich