Dieser Verdächtigte Koffer löst Großeinsatz am Bahnhof in Graben-Neudorf aus!

Foto: Bundespolizei Karlsruhe

Karlsruhe (ots) – Wegen eines herrenlosen Koffers ist ein Regionalexpress auf der
Fahrt von Karlsruhe nach Mainz gestern Mittag gegen 14:20 Uhr im Bahnhof Graben-Neudorf vorübergehend gestoppt worden.

Im Zug hatten mehrere Reisende dem Zugbegleiter berichtet, dass eine männliche Person beim planmäßigen Halt des Zuges im Hauptbahnhof Karlsruhe in den Zug eingestiegen, dort einen Koffer abgestellt und anschließend den Zug ohne den Koffer wieder verlassen habe.

Die daraufhin verständigte Bundespolizeiinspektion in Karlsruhe veranlasste den Halt des Zuges im Bahnhof Graben-Neudorf und evakuierte vorsorglich den Regionalexpress.

Der Koffer wurde von Spezialkräften auf seinen Inhalt inspiziert. Dabei kam heraus, dass sich im Koffer ein weiterer Koffer mit einer leeren Papiertüte befand. Die Bundespolizei hat die
Ermittlungen aufgenommen.

Der Zug sowie Teile des gesperrten Bahnhofes konnten gegen 16.40 Uhr wieder freigegeben werden.