Drama in Karlsruhe: 17-Jähriger liegt schwer verletzt auf Straße

Symbolbild Foto: Julian Buchner/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Schwere Verletzungen zog sich ein 17 Jahre alter Kleinkraftradfahrer zu, als er am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 36 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Gegen 16:40 Uhr fuhr der junge Fahrer mit seiner Aprila die B 36 in Richtung Mannheim. An der Ausfahrt „Neureut-Nord“ verlässt er die Bundesstraße und verliert im Ausfahrtsast die Kontrolle über sein Zweirad.


In der Folge stürzt er zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Durch den alarmierten Rettungsdienst wurde der 17-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. /ots

Lesen Sie auch
Lockerung: Das soll jetzt für Corona-Geimpfte in Deutschland passieren