Drama in Karlsruhe: Auto erfasst Radfahrerin in Karlsruhe

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Eine 57-jährige Radfahrerin ist am Donnerstag gegen 12.30 Uhr in der Karlsruher Sudetenstraße mit einem Pkw zusammengestoßen.

Sie kam mit glücklicherweise wohl nicht allzu schweren Kopfverletzungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.


Wie die Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes ergeben haben, bog eine 42 Jahre alte Pkw-Fahrerin von der Egon-Eiermann-Straße kommend links ab und erfasste die 57-Jährige, als diese an der dortigen Fußgängerampel die Straße querte.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 4.000 Euro.

Lesen Sie auch
Karlsruhe: Mann klaut Corona-Schnelltests im Wert von 60.000 Euro!