Drama in Karlsruhe – Fußgängerin von Auto erfasst!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Eine Fußgängerin ist in der Nacht zum Samstag gegen 04.10 Uhr in der Karlsruher Starckstraße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden.

Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf der Bundesstraße 36 in Richtung der Südtangente zunächst auf dem rechten von zwei Fahrstreifen.

Nach der Kreuzung der Starckstraße mit der Rheinstraße nahm der 26-Jährige eine Fußgängerin auf dem rechten Fahrstreifen wahr und versuchte nach links auszuweichen.

Hierbei übersah er offenbar die dort gehende zweite Fußgängerin und es kam zur Kollision. Diese Frau wurde durch den Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Die Starckstraße war während der Unfallaufnahme gesperrt. Es entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von 3.500 Euro.

Lesen Sie auch
Erwartet uns eine Schnacken-Plage am Rhein: Das sagen Experten!