Dramatische Szenen: Explosion in Karlsruher Straßenbahn!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/einsatzreport24

Karlsruhe-Insider: Nach der Explosion der Batterie in einer Straßenbahn wurde ein Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe am Donnerstag gegen 00.40 Uhr verletzt.

Aufgrund eines technischen Defekts blieb eine Straßenbahn an der Haltestelle Waidweg liegen. Ein verständigter Techniker der Verkehrsbetriebe konnte einen Fehler der Batterie feststellen und diesen zunächst beseitigen.


Als die Batterie erneut ausfiel, öffnete er das Batteriefach und stellte fest, dass die Batterie extrem heiß war. Da er eine Explosion befürchtet versucht er sich in Sicherheit zu bringen. Die Batterie explodierte jedoch unmittelbar danach.

Der 49-Jährige zog sich hierbei glücklicherweise nur leichtere Gesichtsverletzungen zu. Er wurde vom verständigten Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe sicherte den Unfallort bis die Batterie vollständig abgekühlt war. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. /ots

Lesen Sie auch
Grünes Licht: Fast alle Freibäder im Kreis Karlsruhe jetzt geöffnet