Dramatische Zahlen im Kreis Karlsruhe: Über 10.000 Corona-Infektionen

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Über 10.000 Corona-Fälle in Karlsruhe

Die Zahl der Corona-Infektionen ist in Baden-Württemberg innerhalb eines Tages um 2117 Fälle gestiegen.

Die Zahl der Todesfälle stieg leider auch, und zwar um 99 Fälle. Landesweit gibt es nun 190.410 bestätigte Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie. Dies teilte das Landesgesundheitsamt in Stuttgart mit. Mittlerweile sind leider auch insgesamt 3.523 Menschen an Covid-19 gestorben. Die Zahl der genesenen Patienten werden mit rund 134.647 Personen insgesamt beziffert.

Der Sieben-Tage-Wert für die Neuinfektionen je 100.000 Einwohner für das ganze Land stieg auf 190,5 und übertrifft noch einmal die Inzidenz der vergangenen Tage. Weiterhin liegen alle 44 Stadt- und Landkreise über dem Grenzwert von 50, ab dem ein Kreis als Risikogebiet bezeichnet wird. Davon liegen 18 Kreise sogar über der 200er-Marke, der Enzkreis und die Stadtkreise Heilbronn und Pforzheim liegen sogar über der Marke mit 300 Ansteckungen pro Tag.

Lesen Sie auch
Hunderte Filialen: Beliebte Mode-Filiale steht kurz vor dem Aus

Aktuell werden 553 an Covid-19 erkrankten Personen auf den Intensivstationen der Krankenhäuser behandelt.

Im Landkreis Karlsruhe sind 6.619 Fälle= plus 72 Menschen gegenüber dem Vortag verzeichnet worden, während im Stadtkreis 3.959 = plus 12 Fälle aufgetreten sind.