Dramatischer Einsatz auf dem Rhein: Menschen in Notlage!

Symbolbild Foto: Polizei

Karlsruhe-Insider (dpa) – Einsatzkräfte haben auf dem Rhein nahe Mainz und Wiesbaden die Insassen eines manövrierunfähigen Sportboots gerettet.

Das teilte die Wasserschutzpolizei mit. Demnach hatte ein Getriebeschaden das Motorboot am Montag lahm gelegt. Die Besatzung versuchte vergeblich, aus der Fahrrinne für die großen Schiffe zu paddeln.


Mit einer roten Decke winkend machten sie Menschen am Ufer und die Besatzung eines herannahenden Containerschiffes auf ihre Lage aufmerksam. Mithilfe der Feuerwehr wurde das Sportboot schließlich in einen Hafen geschleppt. Es gab keine Verletzten. Sachschaden entstand bis auf den Getriebeschaden am Motorboot nicht.

Zuvor hatten Zeitungen der VRM-Mediengruppe («Allgemeine Zeitung», «Wiesbadener Kurier») online über den Vorfall berichtet.

Lesen Sie auch
Detschland-Sieg: Mann dreht an Kneipe durch in Baden-Württemberg