Dramatischer S-Bahn Unfall in Karlsruhe: Auto rast über rote Ampel

Symbolbild Foto: Alex Talash/dpa

Karlsruhe (ots) – In der Badener Straße / Karl-Weysser-Straße in Karlsruhe-Durlach missachtete eine 64 Jahre alte Toyota-Fahrerin, gegen 19:50 Uhr, die Vorfahrt der Straßenbahn Linie 1.


In der Folge kam es zum Zusammenstoß wobei Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro entstand.

Bei der Unfallaufnahme schlug den Polizisten Alkoholgeruch entgegen, weshalb die Dame zur Blutentnahme die Beamten mit aufs Revier begleiten musste.

Zu einem weiteren Unfall unter Beteiligung einer Straßenbahn kam es auf der Honsellstraße im Stadtteil Mühlburg. Gegen 19.50 Uhr fuhr der 57-Jahre alte Audi-Fahrer auf der Honsellstraße in westliche Richtung auf der linken von zwei Geradeausspuren.

Vermutlich aufgrund seiner Ortsunkenntnis entschied sich der Fahrer im letzten Moment nach links auf die Südtangente abzubiegen und missachtete hierbei das Rotlicht. In der Folge kollidierte er mit der parallel in der Mitte der Fahrbahn vorfahrtsberechtigten Straßenbahn.

Lesen Sie auch
Zutritt verboten: Ersten Supermärkte führen 2G-Regel ein in Deutschland

Dabei verletzte sich die 59-Jahre alte Beifahrer leicht und wurde durch den hinzugezogenen Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. In der Straßenbahn befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.