Dunkle Gestalt gesichtet: Polizist privat nachts in Karlsruhe unterwegs

Karlsruhe (ots) – Am frühen Freitagmorgen konnte ein Fahrraddieb in der Karlsruher Innenstadt auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden.

Ein Polizeibeamter hatte ihn zuvor zufällig in seiner Freizeit beobachtet.


Gegen 03:20 Uhr hantierte ein 37-Jähriger an mehreren abgestellten Fahrrädern im Bereich des Friedrichsplatzes, ahnte allerdings nicht, dass er von einem Polizeibeamten, der sich auf dem Heimweg befand, beobachtet wurde.

Die sofort verständigten Kollegen des Polizisten konnten den Tatverdächtigen nach kurzer Flucht an der St. Stephan Kirche festnehmen.

An seinem älteren Fahrrad konnten zudem mehrere hochwertige und neue Anbauteile festgestellt werden, die auf weitere Diebstähle hindeuteten.

Ebenso wurde in seinem Rucksack diverses Werkzeug zur Ausführung ähnlicher Taten aufgefunden. Es wurden Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls gegen den Mann eingeleitet.

Auf das Werkzeug sowie das Fahrrad kann er nun vorerst nicht mehr zugreifen. Beide Gegenstände wurden sichergestellt. Der von ihm verursachte Sachschaden an den Rädern konnte bisher noch nicht näher beziffert werden.