E-Scooter-Fahrer stockbesoffen in Karlsruhe unterwegs

Immer mehr E-Scooter durch E-Scooter Verleihe in Deutschland unterwegs
Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: olrat

Karlsruhe (ots) – In der Nacht zum Sonntag geriet ein 23-jähriger E-Scooter-Fahrer in den Fokus einer Streifenwagenbesatzung, da er offensichtlich aufgrund von Alkoholgenuss nicht mehr in der Lage war, am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen und sein Fahrzeug sicher zu führen.

Der 23-Jährige wurde beobachtet, wie er zunächst seinen E-Scooter auf der Karlstraße über die Gleiskörper schob.


In der Folge startete er auf dem Gehweg im Bereich der Einmündung Karlstraße / Herrenstraße sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Kriegsstraße weiter.

Hierbei hatte er deutliche Schwierigkeiten, nicht von seinem Fahrzeug zu stürzen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Da der Mann nicht mehr in der Lage war, einen Atemalkoholtest durchzuführen, musste er auf dem Polizeirevier eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Lesen Sie auch
Deutschland beschließt 400 Millionen Soforthilfen für Flutopfer!