Edeka übernimmt weitere Real-Filialen – Diese Standorte sind betroffen!

Edeka Supermarkt eingang
Symbolbild © istockphoto/Anne Czichos

Karlsruhe Insider: Kartellamt gibt grünes Licht für die Übernahme von sieben Läden.

Edeka hat sich sieben weitere Real-Filialen gesichert. Nach der Zerschlagung der Handelskette Real ist der Übernahmeprozess durch Kaufland, Edeka und Globus bereits an einigen Orten erfolgt.

Anfang des Jahres gab das Kartellamt bekannt, dass Edeka 44 Märkte von Real übernehmen darf. Inzwischen hat sich die zahl auf derzeit 58 erhöht. Die neueste Errungenschaft: Weitere sieben Märkte, einer davon sogar in Baden-Württemberg. Der bisherige Real-Markt in Heidenheim in der Nattheimer Straße wird demnächst ein Edeka-Discounter.

Die Entscheidung über die weitere Übernahme von sechs anderen Läden liegt beim russischen Investor SCP, der die gesamte Real-Kaufhauskette zerschlagen hat, um sie anschließend weiter zu verkaufen.

Lesen Sie auch
Umweltschädlich? Studie bringt größtes Argument für E-Autos ins Wanken