EIL: Lebensgefahr! Felsrutsch in Baden-Württemberg – Bundesstraße voll gesperrt

Symbolbild Foto: Wladyslaw Sojka - Eigenes Werk

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Nach einem Felsrutsch bei Schiltach (Kreis Rottweil) ist die Bundesstraße 462 derzeit voll gesperrt.


Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 44 Jahre alte Frau am frühen Freitagmorgen mehrere Felsbrocken auf der Fahrbahn bemerkt.

Beim Überfahren wurde ihr Auto beschädigt. Eine Überprüfung ergab, dass die Brocken sich aus einer steilen Felswand neben der Fahrbahn gelöst hatten.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass weitere Teile abrutschen, wurde die Bundesstraße zwischen Schiltach und Schramberg zunächst bis Montag gesperrt. Es wurde eine Umleitung eingerichtet.

Lesen Sie auch
„Rekordverdächtig warm“: Harter Umschwung - Sommer kommt zurück