EIL: Schwerer Unfall mitten in Karlsruhe – Auto kollidiert mit LKW

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Tesla Elektroautos und eines 7,5 Tonner LKW, ereignete sich am Samstagnachmittag im Karlsruher Stadtteil Rüppurr.

+++ Das Schadensausmaß ist enorm. Der Fahrer des Tesla wurde verletzt. +++


Gegen 13.15 Uhr befuhr nach Feststellung der Polizei Karlsruhe, der Fahrer eines weißen Tesla Elektrofahrzeuges den Kreuzungsbereich Herrenalber Straße/Ecke Abfahrt A5 Fahrtrichtung Süden. Gleichzeitig befuhr ein 7,5 Tonner Lastwagen den Kreuzungsbereich.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache, vermutlich nach einem Rotlichtverstoß einer der Unfallbeteiligten, kam es im Kreuzungsbereich zur folgeschweren Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Tesla wurde an der Fahrerseite vom Lastwagen frontal erwischt, über die Kreuzung geschleudert und schließlich gegen einem Ampelmast gedrückt.

Das Schadensbild und Trümmerfeld an der Unfallstelle ist enorm. Laut Polizei seien auch weitere Fahrzeuge durch Trümmer getroffen worden. Der LKW ist an der Front stark beschädigt. Der Tesla wurde völlig zerstört. Die Airbags öffneten sich.

Lesen Sie auch
Bosch will ganzes Werk schließen: Hunderte Jobs stehen vor dem Aus

Der Fahrer des Tesla wurde durch den mehrfachen Aufprall im Fahrzeuginneren umhergeschleudert und erlitt Schnittwunden und ein Halswirbelsäulentraume – so die erste Verdachtsdiagnose der Rettungskräfte vor Ort – und wurde in eine Klinik transportiert.