EIL: Tödlicher Amoklauf mit Langwaffe in Universität in Baden-Württemberg

Symbolbild

Aktuell kommt es zu einem Amoklauf auf einem Geländer einer Universität, es fielen tödliche Schüsse.

Auf dem Gelände der Heidelberger Universität hat es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur einen Amoklauf gegeben.

Ein Einzeltäter habe am Montagmittag mit einer Langwaffe mehrere Menschen in einem Hörsaal verletzt, teilte die Polizei mit. Der Täter sei inzwischen tot. In Sicherheitskreisen hieß es, der Mann habe sich selbst getötet. Diese Angaben wurden aber offiziell noch nicht bestätigt. Die Polizei erklärte: «Wir gehen nicht von weiteren Tätern aus.» Zur Sicherheit werde das Gelände aber weiter abgesucht.Zur Identität der Verletzten und des Täters gab es zunächst keine Angaben.Das Neuenheimer Feld vor den Toren der Heidelberger Altstadt ist derzeit weiträumig abgesperrt. Die Polizei forderte Autofahrer auf, das Gelände weiträumig zu umfahren, damit Rettungskräfte freie Fahrt haben. /dpa

Lesen Sie auch
Gesundheitsminister sicher: Isolation für Affenpocken-Infizierte möglich