Akute Gefahr vor Kältetod: Orientierungslose Frau wird in Karlsruhe vermisst

Karlsruherin wird vermisst und irrt bei der Kälte umher

(ots) – Seit Donnerstagmorgen wird die 77 Jahre alte Gisela Emlinger aus 
Karlsruhe vermisst.

Wohl unter einem psychischen Ausnahmezustand stehend hat sie am frühen Morgen die in der sogenannten Europasiedlung der Karlsruher Waldstadt liegende Wohnung mit
unbekanntem Ziel verlassen.

Die Seniorin ist 165 cm groß, von hagerer Statur und trägt weißes, kurzes Haar. Zur Bekleidung liegen keine Erkenntnisse vor. Sie ist auffallend gehbehindert und möglicherweise zu Fuß oder mit der Straßenbahn unterwegs.

Die Kriminalpolizei bittet Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 oder an den Polizei-Notruf unter 110 zu richten. Bitte teilt diesen Beitrag.

Insbesondere die Online-Portale werden wegen der zeitlichen Dringlichkeit um möglichst rasche Veröffentlichung gebeten.

Lesen Sie auch
Sensation im Europapark: Neue einmalige Show wird vorgestellt

UPDATE:

Die seit dem Donnerstagmorgen vermisste 77 Jahre alte Frau Emlinger konnte nach einem Hinweis am Abend von der Polizei in der Karlsruher Innenstadt aufgegriffen werden.

Sie wurde aufgrund leichter Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Danke an alle fürs helfen und teilen!

>>> Benachrichtigungen aktivieren! Ab sofort könnt ihr unseren NEWS-PUSH erhalten, hier bekommt ihr die wichtigsten Meldungen von Ka-Insider!