Ein 33-Tonnen Kolloss: U-Boot fährt durch Karlsruhe!

Symbolbild

Das Forschungs-U-Boot der Firma Bruker, das sowohl für die Karlsruher Industriegeschichte als auch für die Unternehmensgeschichte von Bruker Meerestechnisch GmbH steht, ging nun auf seine letzte Reise – an Land.

So fuhr das 33-Tonnen schwere Koloss am Donnerstag auf einen Tieflader von der Wikingerstraße im Rheinhafen aus über die Südtangente und L 605 bis ins Industriegebiet Ettlingen-West, wo es ab sofort am Bruker-Firmensitz in der Rudolf-Plank-Straße in Ettlingen für U-Boot-Fans ausgestellt wird.

HIER DAS VIDEO:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden