Völlige Verwüstung: Einbrüche in bekannte Schwimmbäder bei Karlsruhe

Symbolbild

(ots) – Von Mittwoch auf Donnerstag sind unbekannteTäter in das Freibad von Graben-Neudorf in der Tullastraße eingedrungen und haben gewaltsam einen Tresor geöffnet.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand waren die Einbrecher über den Zaun des
Freibadgeländes gestiegen und sind dann in den Schwimmbad-Kiosk eingebrochen.

Mit mitgeführtem Werkzeug gelang es den Tätern gewaltsam einen Tresor zu öffnen und daraus Bargeld von mehreren hundert Euro zu entnehmen, wobei ein ebenso hoher Sachschaden entstand.

Das Polizeirevier Philippsburg prüft nun mit den Beamten der örtlichen Polizeiposten Graben-Neudorf und Bruhrain, ob auf das Konto der Täter auch ein in der Nacht zum Montag, 16. Juli, verübter Einbruch in das Rheintalschwimmbad in Waghäusel gehen könnte.

Auch hier wurden gewaltsam der Kiosk und der dortige Tresor aufgebrochen. Die Täter konnten Bargeld an sich nehmen und hinterließen einen immensen Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Wer verdächtige Wahrnehmungen hierzu gemacht hat, wird um seine Mitteilung beim Polizeirevier Philippsburg unter 07256/93290 gebeten.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.