Einbruchserie: Kriminelle im Karlsruher Stadtgebiet unterwegs!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe-Insider: Am vergangenen Wochenende verschafften sich unbekannte Einbrecher Zugang in mehrere Wohn- und Geschäftsräume im Stadtgebiet Karlsruhe und entwendeten dabei Diebesgut von erheblichem Wert.

Bereits am Freitagnachmittag brachen Unbekannte in acht Zimmer eines Mehrparteienhauses am Bahnhofsplatz ein. Die Diebe durchsuchten die Wohnungen nach Wertgegenständen und stahlen Ausweisdokumente sowie mehrere tausend Euro Bargeld, bevor sie unbemerkt entkommen konnten.


In der Nacht zum Samstag wurde ein Reihenhaus im Dammerstock Ziel eines Einbruchversuchs. Vermutlich aufgrund des dabei verursachten Lärms ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und verließen den Tatort ohne Beute. In derselben Nacht verschafften sich Einbrecher Zugang zu einem Fahrradgeschäft in der Durmersheimer Straße in Grünwinkel und stahlen dort mehrere hochwertige E-Bike-Akkus.

Lesen Sie auch
Mega-Reich: Milliardär kauft sich nach Daimler-Werk ganze Mercedes-Sparte

Ebenfalls in Grünwinkel brachen ein oder mehrere Täter am Samstagnachmittag in ein Einfamilienhaus in der Mittelbergstraße ein und stahlen mehrere hundert Euro Bargeld. Gegen 18.30 Uhr drangen dann Unbekannte in eine Wohnung in Rintheim ein, durchsuchten sie nach Wertgegenständen und entwendeten zwei Notebooks, Bargeld und einen Firmenausweis. Wieder in Grünwinkel gelangten im Lauf des Samstags oder am Samstagabend Einbrecher in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Siedlerstraße. Im Hausinneren suchten sie in mehreren Zimmern scheinbar gezielt nach Wertgegenständen und verließen danach den Tatort unerkannt. Art und Umfang des abhandengekommenen Diebesguts konnte zunächst noch nicht konkret beziffert werden. /ots