Einsatzkräfte im Großaufgebot: Ausnahmesituation in bekannter Psychiatrie!

Symbolbild Foto: Franziska Hessenauer/einsatzreport24

Zu einem Großeinsatz von Rettungskräften und Feuerwehr ist es am Montagmorgen um kurz nach 10.30 Uhr im Klinikum am Weißenhof in Weinsberg Kreis Heilbronn gekommen.

Ein Patient hatte randaliert und Reizgas versprüht, so die Polizei.

Der Patient hatte begonnen zu randalieren, sich in seinem Zimmer eingeschlossen und damit gedroht sich umzubringen. Er wurde nach Angaben des Leitenden Notarztes leicht verletzt, wie auch ein Pfleger, der in der Hektik umgeknickt war.

Mehrere Patienten und Pfleger hatten dies eingeatmet. Rettungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst eilten herbei. Das Einatmen des Tränengases hatte für die Betroffenen keine gesundheitlichen Folgen. Sie wurden vor Ort untersucht. Der Einsatz ist inzwischen beendet.

Lesen Sie auch
Erwartet uns eine Schnacken-Plage am Rhein: Das sagen Experten!