Einsatzkräfte rücken aus: Explosion in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Unbekannte haben einen Abfallbehälter für Hundekot in Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) gesprengt.


Die Detonation war so heftig, dass der Metallbehälter stark verbogen und zehn Meter zur Seite geschleudert wurde, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Behälter habe sich durch die Wucht der Explosion um einen massiven Stahlpfosten gebogen. Welche Substanz dabei am Samstag verwendet wurde, ist bisher unklar.

«Noch sind Fragen offen. Womöglich aber waren es am Ende Jugendliche, die ihre Böller ausprobiert haben», sagte ein Polizeisprecher. Ob sich in dem Mülleimer Tüten mit Hundekot befanden, ist nicht bekannt.

Lesen Sie auch
Studie: Mehrheit der Bürger sieht Deutschland vor dem Untergang