44 Einsatzkräfte vor Ort – Großbrand in Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe-Rüppurr (ots) – Aus noch unklarer Ursache ist am Mittwoch gegen 16 Uhr im Dachgeschoss eines im Resedenweg gelegenen Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen.

Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe eilte bei Unterstützung der örtlichen freiwilligen Wehr mit insgesamt 44 Einsatzkräften vor Ort
und setzte zur Brandbekämpfung auch die Drehleiter ein.

Ein Übergreifen auf andere Geschosse oder des Nachbarhauses konnte verhindert werden. Schließlich galt es nach einer guten halben Stunde, letzte Glutnester im Dämmmaterial zu ersticken.

Vorsorglich war auch ein Rettungsteam zur Stelle.

Ersten Erkenntnissen zufolge stand die Dachgeschosswohnung leer. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ließ sich bislang nicht klären.

Lesen Sie auch
Ersten Urlaubsländer bringen 3G zurück - "Corona kommt wieder"