Einst 25.000 Besucher: Beliebtes Fest findet bei Karlsruhe nicht statt

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: In Bruchsal bleiben die Beleuchtungen zur Weihnacht am Schloss wieder dunkel, obwohl Hörmann vor einem Jahr noch verkündet hat, dass das Schloss in der Weihnachtszeit nicht dunkel bleiben darf.


2018 wurde das Fest kurzfristig abgesagt, denn auch die Worte von Frau Merkel halfen nicht bei der Entscheidung.

Besonders in der Weihnachtszeit ist der Schlossgarten stark gefüllt mit Besuchern. Bis zum Start der Weihnachtsfeier  vergeht die Zeit kaum, ohne dass irgendwer sich ein Fenster schmückt und abends ein Licht angeht.

Schließlich kamen in den guten Jahren immer rund 25.000 Besucher zum Schloss Bruchsal. Da fand die Schlossweihnacht immer an zwei Samstagen statt. Bemängelt wurde leider immer wieder der Eintrittspreis von 5 Euro.

Ganz dunkel bleibt es um das Schloss aber nicht, denn die Schlossverwaltung wirbt mit Führungen von Laternen im Garten und mit Adventsbasteleien.

Die Verantwortlichen arbeiten darauf hin, dass es in Zukunft eine Schlossweihnacht ohne Eintrittspreis geben soll. Nur leider nicht in diesem Jahr.